Sms lesen am steuer

Ohne Erfolg. Keine gute Idee. Und dann auch noch zu schnell in einer 30er Zone. Wer so viel falsch macht, muss sich nicht wundern, bestraft zu werden. Auch dieser Fahrer war zu faul, um für genug Durchblick zu sorgen.

Ist Telefonieren und SMS-Schreiben am Steuer verboten?

Gleiche Stelle, gleicher Blitzer, gleiches Vergehen. Trotz abgeklebten Nummernschild und heruntergeklappter Sonnenblende kam die Dortmunder Polizei dem frechen Temposünder auf die Spur.

Absichtlich ist dieser Twingofahrer mit Stinkefinger in die Radarfalle gerast. Doch zu schnell war das Tier keinesfalls unterwegs. Ein vorbeifahrendes Auto hatte den Blitzer ausgelöst.

Der Polizei entgeht nichts: Auch zu schnelle Vögel werden kontrolliert. Teenies auf Spritztour: Mit Muttis Auto geblitzt. Der Fahrer kam wohl ungeschoren davon.


  • gps ortung iphone 6s.
  • erfahrungen mit spy hunter;
  • spyware schutz fürs handy?
  • sniffer whatsapp para android.

Motorräder haben halt vorne kein Nummernschild. Mit Absicht: Kaum zufällig dürfte dieses Bild entstanden sein. Erhobener Mittelfinger: Die Insassen zeigen kaum verholen ihren Ärger.


  1. android handy orten ohne zustimmung.
  2. kinder überwachen handy?
  3. SMS-Schreiben am Steuer: Was droht? | reuconisbio.tk.
  4. MEISTDISKUTIERTE THEMEN.
  5. MEISTDISKUTIERTE THEMEN.
  6. Auch Fluggeräte im Visier: Ein Rettungshubschrauber ist womöglich zu schnell gelandet. Schneller als die Polizei erlaubt: Zwei Fahrradfahrer beim Rasen. Beim Radarfoto streckt ein Rollerfahrer seine Zunge raus. Raser auf Schienen.

    SMS schreiben am Steuer: Ist das erlaubt?

    Rückenansicht: Ein Trio bekundet wortlos seine Meinung über Geschwindigkeitskontrollen. Dezember wirklich noch im Stress? Allerdings hatte sich das Pferdegespann vorbildlich an das vorgeschriebene Tempolimit gehalten. Fast jeder hat heute im Auto sein Smartphone griffbereit.

    Nicht nur für Anrufe. Viele schreiben und lesen Kurznachrichten, sie verfolgen News oder filmen und fotografieren — ja sie gamen gar. Jetzt greifen verschiedene Kantone hart durch.

    Urteil des Oberlandesgerichts Hamm: Auch Lesen von SMS am Steuer ist verboten

    Im Aargau sind die Ordnungsbussen innerhalb eines Jahrs um 20 Prozent gestiegen — von auf im Jahr Auch im Thurgau sowie in den Kantonen Tessin und Waadt erwischte die Polizei vergangenes Jahr erneut viele Autofahrer, die ohne Freisprechanlage telefonierten. Viel mehr als in Baselland und Schaffhausen Das reine Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung wird von der Polizei verhältnismässig leicht bestraft. Das Herumfingern am Handy kann aber weit schwerwiegendere Folgen haben: Wer während der Fahrt SMS tippt oder das Gerät für andere Anwendungen braucht, wird nämlich sofort bei den Strafverfolgungsbehörden verzeigt.

    SMS-Schreiben am Steuer ist so schlimm wie Blaufahren mit 1,5 Promille

    Spezielle Statistiken dazu existieren aber keine. Auf Anfrage geben jedoch mehrere Kantonspolizeien an, die Zahl der Anzeigen sei hoch, und sowohl die Präventionsarbeit wie auch die Sanktionstätigkeit hätten stark zugenommen. So hat Basel-Stadt damit begonnen, Radarbilder danach zu durchforsten, ob Verkehrssünder auch das Handy am Ohr hielten.

    Die Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu verfolgt Ideen, die das Bedienen von Navigationssystemen und Freisprechanlagen während der Fahrt verunmöglichen sollen.

    Digitale Ablenkung – Fakten zum Unfallrisiko Handy

    Im Aargau werden bei Verkehrsunfällen Mobiltelefone und Tablets regelmässig zur Beweissicherung beschlagnahmt. Es ist gefährlich und illegal — trotzdem benutzen rund 30 Prozent der Autolenker ihr Handy während der Fahrt. Jetzt macht die Polizei Jagd auf die Handysünder und kontrolliert dafür sogar Radarbilder. Getty Images.